Hobbyrunde 2017

Die Hobbyrunde ist ebenfalls – wie die Punktrunde – ein Mannschaftswettbewerb, jedoch mit einem geringeren Anspruch an Reglementierung und Einheitlichkeit in der Durchführung. Sie richtet sich an Freizeitspieler ohne LK-Ambition (nicht besser als LK 20)

Die Hobbyrunde wird von den Hessischen Tennisbezirken ausgeschrieben und organisiert, wird aber in jedem Tennisbezirk nach anderen Regeln gespielt. Sie wird teilweise in unterschiedlichen Altersklassen angeboten, teilweise werden nur Doppel gespielt, teilweise treten gemischte Teams gegeneinander an.

Aufgrund des breitensportorientierten Charakters der Hobbyrunde werden die Begegnungen vielfach als „organisierte Freundschaftsspiele“ bezeichnet.

Wir haben wieder eine 6-Mixed Mannschaft gemeldet, und brauchen immer Spieler / Spielerinnen, die gerne mitmachen würden.

Es gibt keine feste Mannschaftsaufstellung, und jeder kann zu jeder Zeit noch hinzukommen.