Der Jahreszeit entsprechen sind unsere Tennisplätze stellenweise noch sehr weich. Um zu verhindern, dass wir einzelne Plätze sperren und aufwendig wiederherstellen müssen, bitten wir folgende Maßnahmen zu beachten: 

- Während dem Spiel sollten entstandene Löcher direkt mit dem Fuß wieder begradigt und festgestampft werden. 

- Nach dem Spiel sollte mit dem Scharrierholz ebenfalls entstandene Löcher begradigt und mit den Füssen festgestampft werden. 

- Danach ist der Platz abzuziehen und die Linien zu fegen. Das Linienfegen ist wichtig damit sich die Linien nicht vom Untergrund lösen. 

- Die Bewässerung der Plätze sollte in Abhängigkeit der Witterungsverhältnisse erfolgen. Bei feuchter Witterung und ausreichend Feuchtigkeit auf dem Platz kann auf die Bewässerung verzichtet werden. Bei Trockenheit ist zwingend für eine ausreichende Bewässerung zu sorgen.